Das von Dr. Rath gegründete Gesundheitsunternehmen ist weltweit einzigartig: Alle Gewinne fließen in eine gemeinnützige Stiftung

Dr. Rath Gesundheits-Allianz

Die „Dr. Rath Gesundheits-Allianz“ ist ein einzigartiges Bündnis von Menschen, die sich aus freier Entscheidung zusammenschließen, um ihre eigene Gesundheit zu fördern und so viele Menschenleben wie möglich zu retten.

Diese Ziele erreichen wir, indem wir wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet von Naturheilverfahren durchführen, die den wichtigsten heutigen Volkskrankheiten vorbeugen und sie wirksam bekämpfen können.

Wir erreichen diese Ziele auch, indem wir unsere Mitmenschen über die Wirksamkeit von Naturheilverfahren und über die wissenschaftlichen Fortschritte auf dem Gebiet der Zellular Medizin aufklären und durch all dies daran arbeiten, ein Gesundheitswesen aufzubauen, das auf wirksamen, nebenwirkungsfreien und kostengünstigen Naturheilverfahren gründet.

Dadurch unterscheiden wir uns grundsätzlich von der pharmazeutischen Industrie, die derzeit noch ein Monopol in den Gesundheitssystemen der Welt unterhält. Die Pharma-Industrie ist eine Investment-Branche, die vom Weiterbestehen und der Ausweitung von Krankheiten profitiert, um den Milliarden-Markt für ihre Produkte aufrecht zu erhalten. Daher ist es keine Überraschung, dass 80 % der gegenwärtig angebotenen Pharma-Medikamente nur Symptome behandeln oder besser gesagt zudecken, statt Krankheiten vorzubeugen oder sie gar auszumerzen.

Im absoluten Gegensatz dazu sind wir kein von der Gier von Investoren getriebenes Unternehmen, sondern vielmehr motiviert vom Ziel, Krankheiten vorzubeugen und sie auszumerzen. Deshalb stehen für uns Forschung und Aufklärung über die Wirksamkeit und den Nutzen von Naturheilverfahren an erster Stelle.

Dr. Rath, als Arzt und Wissenschaftler Urheber der bahnbrechenden Entdeckungen auf dem Gebiet der Zellforschung und der Zellular Medizin und Gründer unserer Gesundheits-Allianz, garantiert mit seinem Namen und seinen wissenschaftlichen Leistungen für die Umsetzung dieser gemeinnützigen Zwecke. Indem Sie sich der Gesundheits-Allianz anschließen, tragen Sie auf verschiedene Weise zu einer gesünderen Welt bei.

Eine neue Etappe

Wir stehen am Beginn einer neuen Etappe unserer Gesundheits-Allianz! Ziel dieser Etappe ist es, der Zellular Medizin endgültig zum Durchbruch zu verhelfen und sie zur Grundlage eines neuen, auf die Vorbeugung und Beseitigung von Krankheiten gerichteten Gesundheitswesens zu machen.

Bei diesem Ziel haben wir allen Grund zum Optimismus: Unsere Gesundheits-Allianz war in den letzten Jahren maßgeblich daran beteiligt, medizinische Durchbrüche zu schaffen, die ganze Volkskrankheiten von heute weitgehend beseitigen werden. Bis vor wenigen Jahren war Krebs noch ein Todesurteil. Dass dies nicht mehr so ist, dazu haben wir entscheidend beigetragen. Wir bekommen auch immer mehr Unterstützung von renommierter Seite. So bestätigten Forscher des größten Forschungsinstituts der Welt, des Nationalen Gesundheitsinstituts der USA (NIH), dass Vitamin C gezielt Krebszellen abtötet. Damit ist eine neue Etappe unserer Arbeit eingetreten: Wir müssen nicht mehr darum ringen, dass man uns glaubt, sondern wir können anderen Menschen die berechtigte Frage stellen: „Warum haben Sie dies noch nicht gewusst?”

Auch bei der AIDS-Krankheit zeichnet sich eine Wende ab – trotz aller Widerstände durch die Pharma-Industrie. Die diesjährige Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfahl Mikronährstoffe als eine entscheidende Maßnahme bei der Bekämpfung der AIDS Krankheit. Dies unterstreicht die Ergebnisse unserer bahnbrechenden Dokumentation aus Südafrika zur Bedeutung von Mikronährstoffen zur Stärkung des Immunsystems und der Bekämpfung von Immunschwächekrankheiten.

Eine ausführliche Beschreibung der neuen Etappe finden Sie hier (PDF, 868kB)

Wie und wann Sie uns erreichen:

Telefonisch: 0031-457-111-111
Per Fax: 0031-457-111-119
Per E-Mail: Sie erreichen uns direkt online
Postalisch: Dr. Rath Gesundheits-Allianz,
Sourethweg 9, NL-6422 PC Heerlen

Sie erreichen uns telefonisch Montags bis Donnerstags von 9 - 20 Uhr
und Freitags von 9 - 17 Uhr.